Spirituelle Allianz zwischen der Schweiz und dem Libanon

Die heiligen Eremiten des Friedens

Alliance spirituelle entre la Suisse et le Liban

Les saints Ermites de la Paix

Spiritualität & Frieden

Einladung zum Gebet am 1. Freitag des Monats

Wir schließen alle Gebetsanliegen ein.

Seit 2022 ist unser gemeinsames Gebet monatlich geworden, am 1. Freitag des Monats, der dem Heiligsten Herzen Christi gewidmet ist. Unser Gebet für Frieden, Versöhnung und Heilung ist das Bindeglied, das den Libanon mit der Schweiz und den Orten der Verehrung der Patrone des Friedens in der Welt verbindet.

Jeder kann sich mit diesem monatlichen Gebet an dem Ort und zu der Zeit verbinden, die ihm passen, um alle seine Gebetsanliegen anzuvertrauen (z.B. vor dem Allerheiligsten Sakrament oder an seinem persönlichen Gebetsort oder an den Orten der Verehrung des heiligen Nikolaus von Flüe und des heiligen Charbel).  

Download des Gebets

als PDF-Datei

Friedensgedanken

Neben dem Nachdenken und dem Diskutieren mit Nabih Yammine über seine SLS-Friedensvision bin ich am 1. August 2022 anlässlich der Bibellese auf Worte gestossen, die direkt den Frieden ansprechen und grosse, Zuversicht schaffende und tröstende Aussagen beinhalten. 

Und dies in unserer Zeit und Welt, in der die Menschen sehnlich nach Frieden dürsten. 

Christoph Schuler 

1.    August 2022

Jesaja 57, 19: 

Friede, Friede denen in der Ferne 

und denen in der Nähe, 

spricht der Herr; ich will sie heilen.

Römer 15,33: 

Der Gott des Friedens sei mit euch allen!


Zünd in uns dein Feuer an, 

dass die Herzen gläubig brennen und, 

befreit von Angst und Wahn, 

wir als Menschen uns erkennen, 

die sich über Meer und Land 

reichen fest die Friedenshand.

(Karl von Greyerz, 1869-1949, Pfarrer in Bern)

Und der Monatsspruch für den August 2022:

Jubeln sollen die Bäume des Waldes vor dem Herrn, 

denn er kommt, um die Erde zu richten.

1.    Chronik 16,33


Der Friede ist immer in Gott, denn Gott ist der Friede.» (St. Niklaus von Flüe) Dieser Glaubensakt unseres Schutzpatrons, des Handwerkers des Friedens, ist das Fundament, auf dem Solidarité Liban-Suisse SLS «Spiritualität und Frieden» aufbaut. Unser Verein ist davon überzeugt, dass Spiritualität es uns ermöglicht, Frieden in uns selbst, mit anderen und mit der gesamten Schöpfung zu finden.

Kardinal Walter Kasper sagt uns: «… spirituelle Armut, die sich in innerer Leere, Sinnverlust im Leben und sogar psychischer Unausgeglichenheit ausdrückt, sind weit verbreitete Situationen der Bedrängnis. Das beste Sozialsystem kann in diesem Bereich nur sehr wenig ausrichten.» Deshalb lädt uns die SLS ein, dem von unseren beiden Schutzheiligen vorgezeichneten Weg zu folgen, um unseren persönlichen Frieden zu erreichen und ihn um uns herum zu säen.


Spiritualität und Frieden: Projekte und Zeugnisse

Heilige Messen im Libanon


Die geistliche Verbindung mit den Priestern im Libanon wurde von dem Kapuzinerpater Salvien Füeg (1907-1997), geistlicher Vater der Solidarität LibanonSchweiz SLS, begründet. Er war dazu 1980 von Pater Gervais, dem damaligen Provinzial der Schweizer Kapuziner ermutigt worden.

Seit 1988, während im Libanon noch der Bürgerkrieg wütete, wurde es Pater Salvien ein grosses Anliegen, die Priester dort so zu unterstützen, dass sie ihre armen Pfarreien weiterhin betreuen konnten. Diese Unterstützung hat vielen Priestern ein minimales Auskommen ermöglicht.

Pater Salvien hat auch viel zur aufkommenden Verehrung des libanesischen Heiligen Charbel Makhlouf in der Zentralschweiz, und besonders in Stans, beigetragen.

Zurzeit führt das SLS-Komitee zusammen mit Bruder Nikodem Röösli, Kapuziner und Seelsorger von SLS, die Tradition fort, den Priestern im Libanon regelmässig Messstipendien zu schenken. Cèdre-Edelweiss, unser Partner im Libanon, kümmert sich um deren Verteilung an bedürftige Priester.

Wir sagen unseren Wohltätern und Wohltäterinnen ein herzliches Dankeschön für ihre Spenden.


Im Namen von Solidarité Liban-Suisse

Messstipendien im Libanon

Die Gruppe Cèdre-Edelweiss ist unser Partner im Libanon. Samer Abdallah ist Mitglied und Rechtsberater dieser Gruppe. Er ist derjenige, der sich um die Verteilung unserer Messstipendien an die Priester kümmert, die er persönlich kennt.

Diese Priester befinden sich in einer sehr schwierigen sozialen und familiären Situation, insbesondere derzeit aufgrund der zahlreichen sozialen, politischen und wirtschaftlichen Krisen, die die Bevölkerung des Libanon heimsuchen. Zu all dem kommen noch die Coronavirus-Pandemie und die schrecklichen Explosionen im Hafen von Beirut am 4. August 2020 hinzu. Arbeitslosigkeit, Inflation, Armut und Hunger belasten den Großteil der Bevölkerung.

Unser Verein dankt aufrichtig allen Wohltätern und Wohltäterinnen, die uns ihre Messgebühren anvertrauen. Diese Spenden werden im Libanon zur Lebens- und Überlebensquelle für mehrere Priester, die sich im Libanon in großen Schwierigkeiten befinden.

Spiritualité et paix

Huebboden 2

6370 Oberdorf

e-mail

+41 41 610 30 65

Durch Klicken vergrössern und den QR-Code direkt im e-Banking scannen.

Agrandir en cliquant et scanner le code QR directement dans l'e-banking.

Spenden

Mit den Spenden werden im Libanon die Bereiche Bildung, Spiritualität-Soziale Hilfe und Respekt vor der Schöpfung finanziert. Seit 2019 erlebt der Libanon die schwersten Krisen seiner Existenz, vor allem eine hohe Inflation Arbeitslosigkeit und Armut. SLS schickt auch Hilfsgüter. Da sich der Vorstand und seine Mitarbeiter ehrenamtlich engagieren, sind die Verwaltungskosten sehr gering. Den Wohltätern wird eine Bescheinigung über die Steuerbefreiung zugesandt.


Dons

Les dons servent à financer au Liban l’éducation, Spiritualité-aide sociale et respect de la création. Depuis 2019, le Liban subit les plus graves crises de son existence, surtout une grave inflation le chômage et la pauvreté. SLS envoie aussi des produits de premières nécessités. Comme le comité et ses collaborateurs s’engagent bénévolement, les frais administratifs sont très réduits. Une attestation d’exemption d’impôt est envoyée aux bienfaiteurs.


Bankverbindung / Coordonnées bancaires

Banque Raiffeisen, 6370 Stans / NW

IBAN: CH15 8080 8006 3159 5482 0

SWIFT: RAIFCH22XXX



Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

Ce site utilise des cookies. Veuillez lire notre politique de confidentialité pour plus de détails.

OK